Rapid schießt sich aus der Abstiegszone

Verdienter 2:1 Heimsieg über Tabellenführer Feldkirchen.

Auf und davon: Daniel Ortner schloss einen Solosprint erfolgreich mit dem Führungstreffer ab. Fotos: Brunner Images

Rapid Lienz empfing am Samstag im Dolomitenstadion den Tabellenführer Feldkirchen und zeigte von Beginn an wenig Respekt.

Konzentriert und mit viel Selbstvertrauen störten die Grünweißen den Klassenbesten schon beim Spielaufbau mit aggressivem Pressing und erntete schon in der 8. Minute die Früchte dieser Taktik. Auf einen Ballverlust der Gäste auf Höhe des Mittelkreises reagierte Daniel Ortner blitzschnell und schloss einen Solosprint auf's gegnerische Tor mit einem trockenen Schuss in die lange Ecke ab: 1:0 für Rapid.

Aus abseitsverdächtiger Position egalisierte Auron Miloti den Vorsprung allerdings in der 26. Minute. Kurz vor den Pause hatte Markus Köfele nach einer starken Kombination über Lukas Steiner und Dominik Müller die Führung auf dem Fuß, brachte den Ball aber nicht im Kasten unter.

Der Unparteiische Thorsten Obwurzer zeigt Manuel Eder erst Gelb und dann auf den Elferpunkt. Knalleffekt nach der Pause: Nach einem Foul von Manuel Eder im Strafrauf zeigt Schiedrichter Thorsten Obwurzer zuerst Gelb und dann auf den Elfmeterpunkt. Dadurch machte er Lienz-Goalie Julian Weiskopf zum Matchwinner. Der hielt den Strafstoß nämlich sicher und das Spiel dadurch offen. Im folgenden Schlagabtauch war Lienz bissiger, pfiffiger und auch konditionell topfit.

Die Dolomitenstädter verschärften noch einmal das Tempo und ernteten den verdienten Lohn in der 62. Minute. Nach einem Gestocher im Strafraum lochte Andreas Überbacher aus elf Metern Entfernung ein und fixierte die Führung.

Obwohl Feldkirchen jetzt alle Kräfte nach vorne warf, hielt das Abwehrbollwerk der Rapidler dem Druck stand. Was durchkam, parierte der herausragende Julian Weißkopf.

Am Ende blieben nach einem kampfbetonten, guten Match alle drei Punkte im Haus und Rapid verabschiedene sich endgültig aus der Abstiegszone.

Überragend an diesem Tag: Goalie Julian Weiskopf hielt einen Elfmeter und auch sonst fast alles, was auf ihn zuflog.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren