Ensemble IYASA kommt nach Lienz

Eine Reise in die Welt der afrikanischen Lebensfreude und Kultur am 27. April.

IYASA wurde 1998 als Tanz- und Schauspielschule in Bulawayo/Zimbabwe gegründet. Inzwischen tourt das professionelle Ensemble mit Theaterstücken, Tanzshows, Workshops und Musikprogrammen durch die ganze Welt. Die Produktionen sind immer eine gelungene Mischung aus traditionellem Tanz, Poesie, Theater, Gesang und afrikanischer Musik. Mitglieder des Ensembles erarbeiten gemeinsam mit dem teatro piccolo Wien auch Stücke für Kinder und Erwachsene, mit denen sie dann gemeinsam auf Tournee gehen.

IYASA kommt am 27. April mit zwei Produktionen nach Lienz.

Umtwana Afrika für Kinder ab 5, 15 Uhr, Stadtsaal Lienz:
Um 15 Uhr zeigen die vielseitig talentierten jungen KünstlerInnen gemeinsam mit einem Schau- und Puppenspieler des teatro piccolo Wien ein Stück für Kinder ab 5 Jahren: „Umtwana Afrika“ erzählt in humorvollen und berührenden Episoden von einer afrikanischen Kindheit.


„Umntwana“ bedeutet in Ndebele, der Sprache der Zulu in Südafrika, „Kind“. Die Geschichte wird in deutscher Sprache erzählt und gespielt, von den afrikanischen Künstlern aufgegriffen und in Tanz und Musik fortgeführt.

Streets of Afrika für Erwachsene und Familien, 20 Uhr, Stadtsaal Lienz:
Ein kraftvolles Fest mit pulsierender Rhythmen und inspirierenden Tänzen aus dem Süden Afrikas. Beeindruckende Stimmen, faszinierende Chöre, Livemusik und ein Rhythmus, der mitreißt!

Karten für die Veranstaltungen mit IYASA sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg und an der Nachmittags- bzw. Abendkasse erhältlich. Für die Kindervorstellung gelten die Sumsi KiKu-Karten und der Sumsi KiKu-Pass. Infos und Reservierung unter 04852/600-513 oder auf www.stadtkultur.at

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren