Gratisimpfungen gegen Masern, Mumps, Röteln

Die Europäische Impfwoche der WHO von 21. bis 27. April erinnert an den ganzjährigen Gratis-Impf-Service des Landes Tirol gegen Masern, Mumps und Röteln. Dennoch soll während der Europäischen Impfwoche verstärkt auf die große Bedeutung von Impfungen für die Gesundheit der Bevölkerung aufmerksam gemacht werden.

Die Impfaktion findet in der Landessanitätsdirektion, den Gesundheitsämtern der Bezirkshauptmannschaften und bei zahlreichen niedergelassenen ÄrztInnen und KinderärztInnen statt.

Alle TirolerInnen bis zum 45. vollendeten Lebensjahr, die bisher keine Masern hatten, kein oder nur einmal geimpft wurden, sind aufgerufen an der Aktion teilzunehmen. Für eine Immunisierung sind zwei Impfungen im Mindestabstand von vier Wochen erforderlich.

Tirol unterstützt mit dieser Aktion die Weltgesundheitsorganisation WHO in ihrem Ziel die Masern bis 2015 auszurotten. Die Krankheit geht oft mit sehr schweren Komplikationen einher, die bis zu einer Behinderung oder dem Tod führen können. Impfnebenwirkungen treten dagegen so gut wie nie auf. Darüber hinaus vertragen gesunde Menschen problemlos die Verabreichung mehrerer Impfstoffe.

Mehr Informationen auf der Website des Landes Tirol.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren