Nußdorf spielt Remis – Matrei ist Tabellenführer

Unterligaclubs spielten zu Hause. Im Tauernstadion gab's Grund zum Jubeln.

Diese Szene vor dem Tor von Greifenburg-Goalie Kevin Linder führte zwar nicht zum Erfolg, doch Nußdorf schaffte letztlich mit einer Aufholjagd das Unentschieden auf heimischem Rasen.

Mit einem 0:3 Rückstand nicht die Nerven zu verlieren, war auf eigenem Rasen für Nußdorf-Debant im Spiel gegen Greifenburg kein leichtes Unterfangen. Durch Tore in der 9. (Stefan Knaller), 15. (David Brantner) und 26. Minute (Marcel Pirker) schufen die Kärntner im Aguntstadion scheinbar vollendete Tatsachen. Mit zwei Treffern sorgte Kevin Pranter allerdings noch vor dem Pausenpfiff für Anschluss und in der 66. Minute gelang Thomas Unterassinger der Ausgleich. Endstand: 3:3.

Das 1:0 durch Daniel Kofler war der Grundstein zum Sprint der Matreier an die Tabellenspitze. Fotos: Expa/Groder

Matrei schoss sich im Tauernstadion gegen Seeboden sogar an die Tabellenspitze der Unterliga West. Daniel Kofler und Mario Kleinlercher stellten vor der Pause auf 2:0. Den Anschlusstreffer für die Kärntner schoss in der 60. Minute Wolfgang Steiner. Zehn Minuten vor dem Abpfiff fixierte Lukas Brugger mit einem Freistoß den Endstand von 3:1 für Matrei.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren