Monokel zeigt: „Bezaubernde Lügen“

Eine charmante Komödie über kleine Tricks und große Gefühle am 10. Mai im CineX.

Émilie (Audrey Tautou) in einer Liebesgeschichte, die tiefgründiger ist, als es auf den ersten Blick erscheint.
Émilie (Audrey Tautou) in einer Liebesgeschichte, die tiefgründiger ist, als es auf den ersten Blick erscheint.

Vor der sonnigen Kulisse eines Hafenstädtchens am Mittelmeer bezaubern Audrey Tautou, die vierfache César-Preisträgerin Nathalie Baye sowie Sami Bouajila in einer hinreißenden Geschichte um einen Mann zwischen zwei Frauen, die sich durch eine gut gemeinte aber schlechte Idee plötzlich alle in einem Gespinst aus Lug und Trug wiederfinden – und dann mit den Verwirrungen und Gefahren der Liebe kämpfen müssen. Bittersüß und geistreich, ist Bezaubernde Lügen eine charmante Komödie über kleine Tricks und große Gefühle.

Der Filmclub Monokel zeigt diese charmante Komödie am Donnerstag, 10. Mai um 18.30 Uhr und 20.30 Uhr im CineX. Hier geht’s zur Kartenbestellung.

Kurzinhalt: Für die 30-jährige Émilie (Audrey Tautou) ist ihr Friseursalon mehr als nur ein Ort zum Haareschneiden. Voller Wonne mischt sie sich in das Leben ihrer Kundinnen, Angestellten und Freundinnen ein. Und meistens tut sie es mit Erfolg, egal ob es um den richtigen Schnitt oder Rat in Liebesfragen geht. Nur ihrer Mutter Maddy (Nathalie Baye), die von ihrem Mann verlassen wurde und ihre Lebensfreude verloren hat, scheint sie nicht helfen zu können. Eines Tages erhält Émilie einen anonymen Liebesbrief – dass er von Jean (Sami Bouajila) stammt, der als Hausmeister in ihrem Friseursalon arbeitet und zu schüchtern ist, um sich ihr zu offenbaren, ahnt sie nicht. Die gefühlvollen Zeilen beeindrucken Émilie so wenig, dass sie kurzerhand im Papierkorb landen. Doch dann kommt ihr eine Idee: Warum nicht ihrer Mutter eine Freude damit machen? Gesagt, getan. Maddy lebt wieder auf, als sie die scheinbar an sie gerichteten Worte liest. Doch Émilie freut sich zu früh über den Erfolg, denn Maddy wartet voller Sehnsucht auf weitere Zeichen von ihrem anonymen Verehrer …

Der Trailer zum Film:

(Text/Bild: Central Film)

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren