Musikschüler spielen JAZZ.POP.ROCK

Junge Talente der Musikschule Lienz zeigen am 16. Mai ihr Können.

Wie abwechslungsreich und unterschiedlich  „Populärmusik“ sein kann, zeigen junge Talente in mehreren Ensembles und verschiedenen Altersstufen in einem Konzert der Landesmusikschule Lienzer Talboden am Mittwoch, 16. Mai ab 19 Uhr im Stadtsaal Lienz.

Der stilistische Bogen spannt sich von Rock von Metallica über Funk-Rock von John Mayer bis hin zu Blues von Stevie Ray Vaughan und Pop von Sting. Auch ruhige unplugged Titel (Akkustikinstrumente und Cajon) von Eric Clapton stehen auf dem Programm, unter anderem in der klassischen Besetzung: Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Ensembles der Klasse Gerolf Stolz spielen Jazz und vom Jazz beeinflussten Pop. Dabei sind groove- und latinbasierte Konzepte genauso vertreten, wie Elemente aus dem Swing und Blues. Die Besetzung folgt traditionellen Vorbildern aus der Swing- und Motown-Ära.

Die Musikschul-Big Band unter der Leitung von Wolfram Dullnig swingt im traditionellen Sound und wird einige großen Klassiker der Jazzgeschichte zum Besten geben. Besondere Höhepunkte versprechen auch die Percussion Formationen von Marcus Wendlinger und Siegfried Tschapeller zu werden.

Ein spannendes, vielfältiges Programm und ein abwechslungsreicher Abend sind garantiert. Der Eintritt ist frei, die jungen Musiker freuen sich aber über freiwillige Spenden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren