Arbeitsunfall in Innervillgraten

Am 14. Mai gegen 10.00 Uhr war ein 38-jähriger Mann aus Innervillgraten mit Arbeiten an seinem Landwirtschaftlichen Anwesen beschäftigt. Der Mann transportierte Bretter auf einem Motorkarren, den er an der Scheunenauffahrt abstellte.

Der Motorkarren setzte sich selbstständig in Bewegung, und der Mann wurde eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt.

Nach der Erstversorgung brachte die Rettung den 38-Jährigen ins BKH Lienz gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?