Wasserrettungen tauschen sich aus

ÖWR Einsatzstelle Lienz und Wasserrettung Südtirol absolvierten Wildwassertag.

Einen grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch ermöglichte der Besuch von Wasserrettern aus Südtirol, die gemeinsam mit der Einsatzstelle Lienz einen Wildwassertag absolvierten. Foto: ÖWR Lienz

Am 12. Mai begrüßte die ÖWR Einsatzstelle Lienz vier Kameraden der Wasserrettung Südtirol zu einem Wildwassertag mit praktischem, grenzüberschreitendem Erfahrungsaustausch. Unter der Leitung von Wildwasserreferent-Stv. Christian Burger verschafften sich die Südtiroler Gäste einen Einblick in die Arbeitsweise und über das Einsatzgebiet der Einsatzstelle Lienz.

Danach folgten praktische Übungen in der Drau und Isel – z.B. aktives und passives Schwimmen in der Wildwasserstufe 2-3 sowie der Umgang mit einem Wurfsack und einem Gurtretter als Rettungsgeräte im Wildwasserbereich. Den Abschluss bildete eine Rafting-Tour von der Ainet bis nach Lienz. Vergleichbare grenzüberschreitende Projekte zwischen ÖWR Einsatzstelle Lienz und Wasserrettung Südtirol will man auch in Zukunft forcieren, darüber sind sich Obmann Franz Striemitzer und Wildwasserreferent-Stv. Christian Burger einig.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren