Amlacher Kirchturm erstrahlt im neuen Glanz

Amlachs Bürger zeigten sich von ihrer spendablen Seite.

Bischof Manfred Scheuer (m.) segnete den neuen Kirchturmschmuck. Foto: Hermann Tagger

Volksfeststimmung herrschte am Mittwochabend, 23. Mai, in der Gemeinde Amlach. Grund war die Segnung des neuen Kirchturmkreuzes durch Bischof Manfred Scheuer.

Knapp ein Jahr mussten die rund 400 Einwohner der Gemeinde auf das Kreuz auf der Spitze ihrer Kirche verzichten. Seit Mittwochabend funkelt es aber wieder von der höchsten Stelle des Turms. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Immerhin wurde nicht nur der äußere Rahmen des 27 Kilogramm schweren und 1,6 Meter hohen Kreuzes in 22 Stunden Feinarbeit von Julia Perfler vergoldet, sondern auch die Turmkugel, die vier Frankenkugeln und der Wetterhahn. Die Kosten dafür übernahm der Amlacher Zahnarzt Georg Pittschieler.

Nicht minder großzügig zeigte sich auch der Amlacher Kirchturmdecker Walter Perfler. Da das alte Dach des Kirchturms erhebliche Schäden aufwies, entfernte Perfler das 50 Jahre alte Schindeldach bis auf die Unterkonstruktion und deckte es in rund 18 Tagen wieder mit Lärchenschindeln ein.

Walter Perfler deckte den Amlacher Kirchturm neu ein. Foto: Hermann Tagger

Verrechnet hat er dafür nichts. „Ich dachte mir, dass in dem Fall meine Eigenleistung eher von Nutzen ist, als eine Spende“, so Perfler. Außerdem habe es sich um den Kirchturm seiner Heimatgemeinde gehandelt. Walter Perfler war es dann auch, der am Festtag, gemeinsam mit Karl Holzer, den Kirchenschmuck an der Spitze des Kirchenhauses montierte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren