Mayer pulverisiert österreichischen Rekord

Auf dem Weg zu den Paralympics lässt Lienzer Ausnahmeathlet aufhorchen.

Robert Mayer unterbot in Innsbruck den österreichischen Rekord über 200 Meter.

Robert Mayer, höchst erfolgreicher Osttiroler Behindertensportler, sprintet immer weiter Richtung Paralympics, die heuer von Ende August bis Anfang September veranstaltet werden. Am vergangenen Wochenende veröffentlichte Mayer eine Jubelmeldung auf seinem Internetblog: Pulverisierung des österreichischen Rekords über 200 m in Innsbruck.

Schon eine Woche zuvor lieferte der Ausnahmesportler bei schlechten Wetterverhältnissen eine Bestleistung im tschechischen Brno ab, wo er trotz massivem Gegenwind einen neuen österreichischen Rekord von 24,32 Sekunden in seiner Paradedisziplin über 200 m erreichte. Nun sprengte er beim ATSVI Springermeeting in Innsbruck seine eigene Bestleistung auf 23,78 Sekunden auf der 200 m Distanz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren