Den Meistertitel fest im Griff

BORG Lienz gewinnt die Bundesmeisterschaften der Schulen im Bouldern 2011/12.

Österreichs beste Kletterer aus dem BORG Lienz: Leonard Schneeberger, Peter Mühlburger, Nikolai Schäffler, Julian Vögl und Betreuer Christian Brandstätter.

Einen sensationellen Erfolg konnte das Kletterteam des Borg Lienz bei den Bundesmeisterschaften in Kärnten erringen. Nach vier spannenden Durchgängen standen die vier jungen Herren als Sieger der Kategorie Oberstufe fest. Der Gewinn der Tiroler Landesmeisterschaften im März 2012 bedeutete die Qualifikation für das Turnier der besten Schulen Österreichs, welches vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2012 als Teamwettbewerb in Feistritz im Rosental durchgeführt wurde.

Nach Anreise und technischem Meeting mit einem ersten Blick auf die bevorstehenden Herausforderungen begann am nächsten Tag der Wettkampf, der sich sehr ausgeglichen gestaltete, da alle Mannschaften auf hohem Niveau kletterten und die Abstände zwischen den Teams nur sehr gering ausfielen. Gerade deshalb durften sich die Schüler des BORG keinen einzigen Fehlgriff in den Boulderrouten erlauben und mussten technisches Können mit dem nötigen Tempo paaren, um schlussendlich hochverdient gemeinsam mit dem mitgereisten Betreuer Mag. Brandstätter den Titel feiern zu können.

Besonders bemerkenswert ist, dass auch die Einzelwertung mit Julian Vögel einen Osttiroler Sieger hatte und auch die anderen aus der Siegermannschaft innerhalb der besten zehn Plätze zu finden sind. Die Leistung der Schüler ist auch deshalb so hoch einzuschätzen, da das Klettern in der Halle eigentlich nicht ihr wirkliches Metier ist. Sie sind vielmehr auf den zahlreichen Felswänden der Osttiroler und Oberkärntner Berge zu finden und jeder, der selbst klettert, kennt den Unterschied zwischen Fels- und Kunststoffgriff.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren