Junge Triathleten top in Pörtschach

Überlegener Sieg von Marit Franz beim Nachwuchsaquathlon am 2. Juni.

Daniel Kollreider schaffte den 14. Endrang.

Von beiden Osttiroler Triathlonvereinen – Schwimmunion Osttirol und RC Figaro Lienz – nahmen insgesamt fünf junge Sportler am Nachwuchsaquathlon am 2. Juni in Pörtschach teil.

Eine Klasse für sich war Marit Franz. Sie belegte in ihrer Altersgruppe (50 m Schwimmen, 500 m Laufen) einen überlegenen Start – Ziel – Sieg. Ihr Vereinskollege Christian Glanzer (FC Figaro) konnte den ausgezeichneten 4. Platz belegen, obwohl er gegen um ein Jahr ältere Konkurrenten antreten musste. Leon Wibmer und Martin Oberlojer hatten schon 100 m zu schwimmen und 1 km zu laufen. Leon (auch jüngerer Jahrgang) verfehlte nur knapp den 3. Rang und wurde guter 4. , Martin erreichte Rang 7. Caroline Glanzer, Jahrgang 2000, verbuchte den 7. Endrang in der Altersgruppe B.

Bei der Österreichischen Jugendmeisterschaft Triathlon Super Sprint belegte der Osttiroler Triathlet Michel Singer (steirisches JUFA Teammitglied) mit der besten Laufzeit von 47 Teilnehmern den hervorragenden 5. Rang. Daniel Kollreider (SU Osttirol) kam mit soliden Schwimm-, Rad- und Laufleistungen auf den 14. Endrang.

Beim Wörthersee Triathlon in Pörtschach ging die Osttirolerin Theresa Moser für den RC Figaro Lienz an den Start und belegte den hervorragenden 2. Platz. Sie war außerdem beste Österreicherin!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren