2.000 Athleten umrunden die Dolomiten

Am Wochenende startet die 25. Dolomiten-Radrundfahrt.

Am 10. Juni findet die 25. Dolomitenradrundfahrt statt.

Die Dolomitenradrundfahrt hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem echten Klassiker der Radsportszene entwickelt. Neben der landschaftlichen Schönheit, besticht die Dolomitenradrundfahrt vor allem durch seine perfekte Organisation.

Seit Wochen bereiten sich daher die Organisatoren auf die große Jubiläumsveranstaltung vor.

Organisationskomitee-Chef Franz Theurl und Walter Kubin aus St. Lorenzen im Lesachtal haben mit ihren Teams jedenfalls schon die Weichen für das große Radfest rund um die Lienzer Dolomiten gestellt.

So säumen gleich mehrere Musikkapellen und tausende Zuseher die Strecke und feuern die rund 2.000 gemeldeten Radsportler an. Heuer gibt es von Lienz bis Untertilliach sogar eine Straßensperre für die Dauer des Rennens.

Der bekannte Osttiroler Künstler Hans Salcher hat eigens für die 25. Dolomitenradrundfahrt Jubiläums-Trikot gestaltet, die schon jetzt echten Kultcharakter genießen. Käuflich ist dieses Trikot nämlich nicht, es muss „erradelt“ werden und ist nur über eine aktive Teilnahme erhältlich.

Das heurige Jubiläum wird am Samstag, 9. Juni, mit der traditionellen Kaiserschmarren-Party um 18 Uhr in der Dolomitenhalle eröffnet. Danach folgt, nach dem Radrennen für die Kleinen um 15 Uhr, die Innenstadtparty für die Radsportgäste.

Am Sonntag, 10. Juni, erfolgt dann um 9.30 Uhr der Startschuss für die 25. Dolomitenradrundfahrt. Ein Ereignis, dass nicht nur die Radsportler jubeln lässt, sondern auch die Touristiker, denn die Region Lienzer Dolomiten ist über das Rennwochenende beinahe zur Gänze ausgebucht.

Im Vorjahr begleitete „dolomitenstadt.at“ die Tour mit drei Kameras. Hier das Video dazu:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren