Tirolerheim sucht ehemalige Bewohner

Das 60-Jahr-Jubiläum will die Herberge mit allen „Ehemaligen“ feiern.

Das Tiroler Studentenheim in Wien beherbergte im Lauf der Jahrzehnte tausende Tiroler. Foto: Tiroler Studentenheim

Das Tiroler Studentenheim im 17. Wiener Gemeindebezirk feiert im Herbst sein 60-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums werden alle ehemaligen Heimbewohner gesucht, um an einer Feier am 15. September 2012 teilzunehmen. Aus organisatorischen Gründen sollten sie im Vorfeld mit dem Heim unter Tel. 01/48800-6100 oder mittels E-Mail 60-jahre@tirolerheim.com Kontakt aufnehmen.

Das Haus, eine ehemalige Vorstadtvilla, wurde 1952 vom Land Tirol gekauft. Daraus machte dann der gemeinnützige „Verein Jungtirolerhilfe Wien“ das Tiroler Studentenheim. Noch heute wird das Heim vom Verein als Heimträger betreut.

Ursprünglich nur von einigen Studenten bewohnt, wurde das Gebäude in den 1950er-Jahren aufgestockt und in den 1960er-Jahren um den Neubau erweitert. In den 70er-Jahren kam es mit dem Ankauf eines benachbarten Gebäudes zur Gründung des Mädchenheimes.

Mittlerweile sind in beiden Gebäudeteilen sowohl Burschen als auch Mädchen zu finden. Mit dem letzten großen Umbau in den 90er-Jahren wurde der Wohnstandard nochmals erhöht.

Heute besteht das Heim fast ausschließlich aus gut ausgestatteten Einzelzimmern und mehreren Freizeit- und Gemeinschaftsräumen. Es wird aktuell von 126 Studenten bewohnt,  davon 92 Tiroler und 34 Südtiroler.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren