Ranggler erkämpften Spitzenplätze in Bayern

Zwei Klassensiege, zwei 2. und vier 3. Ränge beim Plenk Lorenz Gedächtnisranggeln.

Osttirols Schüler und Jugendranggler waren beim AC Ranggeln in Inzell schwer zu schlagen! Vorne von links: Adrian Tschurtschenthaler, Niklas Lang, Dominik Herzig, Kevin Holzer: hinten von links: Trainer Franz Holzer, Nikolai Franz, Elias Stadler, Philip Holzer, Marcel Herzig, Janik Grünbacher

Beim einzigen Alpencupranggeln in Inzell/ Bayern erreichten die Iseltaler Ranggler-Schützlinge von Trainer Franz Holzer wiederum zahlreiche Topplatzierungen. Insgesamt freute sich das Team über acht Stockerlplätze.

In der Klasse bis 8 Jahre erkämpfte sich Dominik Herzig nach zwei Siegen den dritten Rang. Einen dreifachen Triumph gab es wiederum in der Klasse 8-10 Jahre angeführt von Kevin Holzer vor Marcel Herzig und Niklas Lang. Adrian Tschurtschenthaler erreichte in derselben Klasse den fünften Rang.

Einen Doppelsieg feierte man in der Klasse 10-12 Jahre mit Philip Holzer und Elias Stadler. Die restlichen zwei dritten Plätze gingen an Janik Grünbacher (12-14 Jahre) und Nikolai Franz (16-18 Jahre), die jeweils ohne Niederlage blieben. Der Mann des Tages war Franz Hauser aus dem Zillertal, der die Klasse I und den Hogmoar für sich entscheiden konnte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren