Tiroler Mannschafts-Meistertitel im Badminton

1. Mannschaft des SV-GIGA-Sport Nußdorf-Debant erfolgreich in Regionalliga.

Die 1. Mannschaft des SV–GIGA-Sport Nußdorf-Debant sicherte sich in Innsbruck den Tiroler Mannschaftsmeistertitel in der Regionalliga gegen die Teams aus Telfs und Innsbruck. Als letzten Saisonhöhepunkt bestritten die Osttiroler das Finale der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft. Als Sieger der Regionalliga Ost spielte das 1. Team des Osttiroler Badmintonclubs um den Titel gegen den Sieger der Regionalliga Mitte, die DSG Tirol 2, und den Sieger der Regionalliga West, den Badmintonclub Telfs.

In der 1. Begegnung trafen die DSG Tirol 2 und der BC Telfs aufeinander, wobei sich die DSG etwas überraschend knapp mit 4: 3 durchsetzte. Im 2. Spiel um den Meistertitel traf dann der SV GIGA- Sport auf den BC Telfs, die mit Rene Krimbacher den aktuellen Tiroler Meister im Einzel in ihren Reihen hatten. Trotzdem war die Teamleistung der Osttiroler zu stark, bis auf das 1. Herreneinzel und das Mixed- Doppel, die Telfs für sich entschied, gewann das heimische Team die zwei weiteren Herreneinzel, das Dameneinzel, sowie das Herren–und Damendoppel – Endstand 5: 2 für die Osttiroler.

In der alles entscheidenden 2. Partie gegen die DSG Tirol wurden fünf der sieben Spiele über drei Sätze gespielt, trotzdem war das Endergebnis mit 7: 0 deutlich. So wurden die SpielerInnen des SV GIGA- Sport 1 – Jacqueline Mariacher, Irina Olsacher, Walter Jans, Michael Christof und Edi Blassnig – wieder zum Mannschaftsmeister der Tiroler Regionalliga gekürt. Im Herbst wird das Relegationsspiel um den Wiederaufstieg in die Landesliga gegen den letzten der Tabelle, die Turnerschaft Innsbruck, in Nußdorf-Debant ausgetragen!

Die Tiroler Mannschafts-Meister Walter Jans, Jacqueline Mariacher, Edi Blassnig, Irina Olsacher und Michael Christof

Spitzenplatzierungen bei den letzten Turnieren der Saison

 

Als einzige Spielerin des SV Nußdorf- Debant stellte sich Jacqueline Mariacher beim 3. C-West-Turnier in Salzburg der Konkurrenz. Im Dameneinzel sowie im Damendoppel erreichte sie den ausgezeichneten 2. Platz, beim Mixed-Doppel belegte sie mit ihrem Salzburger Partner sogar den 1. Rang.

Beim 3. und letzten Tiroler Ranglistenturnier in St. Johann vertrat Hans-Peter Waltl den Osttiroler Badmintonverein. Ohne größere Probleme erreichte er das Semifinale, wo er sich dem späteren Turniersieger und mehrfachen Tiroler Meister Bernd Kuprian aus Innsbruck knapp in zwei Sätzen geschlagen geben musste. Das kleine Finale entschied er wieder klar für sich und holte den 3. Rang in der Endtabelle.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren