Sillian schafft sich im Ort eine Wohlfühloase

Direkt im Ortskern von Sillian entsteht auf zwei Plätzen eine kleine Erlebniswelt.

Nördlich vom Gemeindehaus wird an einem Ort zum Entspannen gebaut.

Nachdem bei der Neugestaltung des Marktplatzes in Sillian aus Kostengründen auf verkehrsberuhigte Flächen und die gewünschten Spiel- sowie Wasserelemente verzichtet werden musste, beschloss die Gemeinde, in Abstimmung mit dem Tourismusverband, in gemeindeeigenen Grundstücken im Bereich des Gemeindezentrums eine solche Wohlfühloase zu errichten.

So entsteht auf dem Platz nördlich des Gemeindehauses und des Tourismusbüros ein attraktiver Ruhe- und Aufenthaltsbereich samt einer Wassertreppe und einem Becken. Die Kosten für dieses „Naherholungsprojekt“ direkt im Ort wurden mit 35.000 Euro abgesegnet, wovon 25.000 Euro die Gemeinde beisteuert und 10.000 Euro vom Tourismusverband kommen.

Neben gemütlichen Sitzecken findet man in diesem Bereich bald auch auch Gesellschaftsspiele.

Im westlichen Areal vor dem Gemeindehaus wird ein Platz geschaffen, auf dem man zukünftig verschiedene Gesellschaftsspiele und gemütliche Sitzecken vorfindet. Auch im Winter soll der Platz genutzt werden – dann aber als Eislaufplatz. „Dieser dient dann auch als Festplatz, weil man ihn, aufgrund der Asphaltdecke, zu Reinigungszwecken leicht mit Wasser abspritzen kann“, erklärt der Sillianer Bürgermeister Erwin Schiffmann.

Die Kosten für die Umsetzung übernimmt der Tourismusverband. „Insgesamt liegen die Kosten dafür bei 25.000 Euro“, verrät Otto Trauner, Regionalleiter der Ferienregion Hochpustertal.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren