Firstbäumchen auf dem neuen Kindergarten

Sieben Wochen nach Baubeginn Firstfeier in Eichholz.

Polier Reinhard Gratz hob sein Glas nach nur 48 Tagen Bauzeit. Firstfeier für den Ganztageskindergarten Eichholz. Fotos: Tobias Tschurtschenthaler

Nur 48 Tage nach dem Spatenstich für den Ganzjahres- und Ganztageskindergarten der Stadt Lienz hob am 19. Juni Polier Reinhard Gratz mit traditionellem Spruch das Glas zur Firstfeier: „Meister, Gesellen und ehrbare Leut…“. Die Angesprochenen und etliche Knirpse aus dem Kindergarten Eichholz versammelten sich um das bunt geschmückte Firstbäumchen auf der Baustelle des ersten Großprojekts von Bürgermeisterin Elisabeth Blanik.

Sie durften ausnahmsweise auf die Baustelle. Die Kinder von Eichholz.

1,6 Millionen Euro kostet das Haus in Holzfertigteil-Bauweise, geplant von Stadtbaumeister Klaus Seirer als Zubau zum bestehenden Kindergarten. 14 Fachfirmen arbeiten auf der Baustelle. Pünktlich zum Beginn des Kindergartenjahres im September soll der neue Trakt fertig sein.

18 Kinder aus der Stadt Lienz sind angemeldet, einige Tristacher Kinder kommen noch hinzu. Die beiden Gemeinden realisieren gemeinsam dieses Projekt, das vom Land maßgeblich gefördert und per Gesetz auch gefordert wird.

Links der "alte", deutlich größer daneben der neue Kindergarten Eichholz im Süden von Lienz.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren