Erdrutsch in Hopfgarten erfasst Kleinbus

Defereggentalstraße ist nach Erdrutsch wieder ungehindert befahrbar.

Am Freitag, 22. Juni, gegen 23.30 Uhr verschüttete ein Erdrutsch im Hopfgartner Ortsteil Plon die Defereggentalstraße L025. Dabei wurde ein Kleinbus von den Erdmassen erfasst. Verletzt wurde nach Auskunft der Feuerwehr Hopfgarten niemand. Vermutlich brachten die starken Regenfälle und Gewitter der vergangenen Tage die Erdmassen ins Rutschen.

Da die Regenfälle die ganze Nacht über andauerten und die Mure durch weitere Erdrutsche immer weiter anwuchs, bleibt die Sperre der Straße mindestens noch bis in die Samstagsnachmittagsstunden aufrecht.

Die Fahrbahn war auf einer Länge von ca. 60 bis 70 Meter und bis zu einer Höhe von zwei Meter verschüttet. Nachdem der Tiroler Landesgeologe die Stabilität des Hanges überprüft hatte, gab er die Straße kurz vor 15 Uhr wieder frei. Gerade rechtzeitig für die Veranstalter des großen Almrosenfestes.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren