Auffahrt Assling bald wieder befahrbar

Am Samstag, 30. Juni, ist die Auffahrt Assling zur Pustertaler Höhenstraße wieder offen.

Mit Samstag, 30. Juni, ist die Auffahrt Assling wieder befahrbar,

Mitte März begann die Firma Alpine, im Auftrag der Landesstraßenverwaltung, mit dem Ausbau der Kreuzung Oberthal auf der Pustertaler Höhenstraße. Dabei wurde die Höhenstraße in Richtung Bannberg verbreitert, die Brücke über den Thalerbach neu gebaut und die Strecke bis zum Sonnenhof neu asphaltiert.

Auch die Oberflächenentwässerung wurde dem modernen Stand der Technik angepasst.

 Da sich die geologischen Verhältnisse bei der Verbreiterung der Auffahrt Bannberg als instabil erwiesen, musste die Straße nicht nur bergwärts, sondern auch talwärts verbreitert werden.

Über die Sommermonate soll nun die Hangbrücke errichtet werden, weshalb die Auffahrt nach Bannberg von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr für den Verkehr gesperrt ist. Außerhalb der Arbeitszeit ist die Auffahrt Bannberg einspurig geöffnet.

Aufgrund schwieriger Verhältnisse wurden sowohl Auf- als auch Abfahrt neu gemacht.

Die Bauarbeiten für die Auffahrt Assling schritten sehr zügig voran. „Aufgrund der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten können die Sperren der Auffahrt Assling mit Samstag, 30. Juni, aufgehoben werden“ so Amtsleiter Harald Haider.

Damit ist die Auffahrt Assling wieder einspurig und mit Ampelregelung befahrbar. Die offizielle Verkehrsübergabe der gesamten Kreuzung Oberthal erfolgt im Herbst 2012.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren