Auch Osttirol hat einen Europameister

Die heimischen Sportbogenschützen bewiesen in Italien Nerven und Treffsicherheit.

Vom 23. bis zum 30. Juni fanden in Castione della Presolana in Bergamo die Europameisterschaften im Bogenschiessen (IFAA) statt. Unter den 1.400 Schützen waren auch 14 Schützen aus dem Bezirk Lienz zu finden, welche die lange Reise in die Lombardei auf sich nahmen, um an der „Euro“ teilzunehmen. Und dabei erwiesen sich die elf Schützen des BSV Iseltal und die drei Schützen des HSV Lienz als äußerst treffsicher.

Vor allem Peter-Paul Mühlburger vom BSV Iseltal zeigte eine Klasseleistung und krönte sich, wie schon bei der Europameisterschaft 2010 in Stuhlfelden, in der Bowhunter-Recurve Klasse mit dem Europameistertitel.

Harald Niederegger, Peter-Paul Mühlburger Peter Paul und Hannes Gailer (v.l.) zeigten sich äußerst treffsicher.

Auch die anderen Osttiroler bewiesen starke Nerven: So sicherte sich der Matreier Harald Niederegger verdient die Silbermedaille und darf sich in der Kategorie Langbogen Vize-Europameister nennen. Hannes Gailer vom HSV Lienz startete in der Barebow Klasse und freute sich am Ende der anstrengenden Woche über die Bronzemedaille.

Insgesamt erreichten die Osttiroler Bogensportler noch sieben weitere Top-20 Ergebnisse, was beweist, dass der Bogensport in Osttirol auf sehr hohem Niveau ausgeübt wird, was unter anderem auf die perfekten Trainingsmöglichkeiten und die vorhandene Infrastruktur zurückzuführen ist, die auch für den Tourismus genutzt werden kann.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren