Matreis Kicker fordern Wacker Innsbruck

Im Tauernstadion will Matrei gegen den Tiroler Bundesligisten bestehen.

Matreis Lukas Brugger (l.) wird am Mittwoch gegen den Wacker-Matreier Marco Köfler auflaufen. Dann allerdings im Matrei-Trikot. Foto: Expa

Am Mittwoch, 4. Juli, gastiert der Bundesligist FC Wacker Innsbruck im Tauernstadion in Matrei, wo sie um 19 Uhr gegen die Heimmannschaft der Sportunion Raiffeisen Matrei antreten werden.

Dabei will Wacker Trainer Walter Kogler nicht nur die Stammspieler aufstellen, sondern auch alle Neuverpflichtungen zum Einsatz bringen. Auch der Matreier Marco Köfler, der sein drittes Jahr im grünschwarzen Dress spielt, sowie der Prägratner Julian Weiskopf, werden dabei sein.

Letzterer erhielt nach seinen Leistungen im Kasten von Rapid Lienz einen Jungprofivertrag beim FC Wacker Innsbruck. Der Eintritt zu diesem Match kostet 5 Euro.

Einen Tag später kicken in Matrei das Olympiateam der Vereinigten Arabischen Emirate und der rumänische FC Vaslui gegeneinander. Während sich das Team der VAE auf die olympischen Spiele in London vorbereitet, will sich der FC Vaslui für die Champions-League-Qualifikation fit machen.

Für die Kicker aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ist es das erste von drei Spielen in der Tauernkommune. Am 16. Juli spielen sie gegen das Olympiateam aus Honduras und am 19. Juli gegen das Olympiateam von Neuseeland. Die Fernsehanstalten der jeweiligen Länder nehmen dabei Live-Fernsehübertragungen vor

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren