Niederösterreicher gewann Dolomiten Open

Stephan Gruber sicherte sich als bester Tiroler den Landesmeistertitel. 

Aufgrund des Wetters konnte nur ein Wettkampfag durchgeführt werden. Foto: Martin Lugger

Bereits zum 8. Mal organisierte der Paragleiterclub „Touch Heaven Lienz“ am Wochenende die Dolomiten Open. Dieses Jahr fanden im Zuge dieses Bewerbs gleichzeitig die Tiroler Meisterschaften statt.

Die besten Piloten Österreichs sowie einige deutsche, amerikanische, italienische und polnische Paragleiter trafen sich in Osttirol, um aus ihren Reihen die Besten der Besten, und somit den Sieger der diesjährigen Dolomiten Open zu ermitteln.

Bei gutem Flugwetter konnte am Samstag, 7. Juli, dann auch der erste Durchgang geflogen werden. Die Piloten mussten dabei nach dem Start am Zettersfeld eine 59,9 km lange Aufgabe bewältigen.

Richard Trümel (l.) erwies sich bei den Dolomiten Open 2012 als unschlagbar. Foto: Werner Koch

Dabei wurde der Flug der Piloten mittels GPS aufgezeichnet und anschließend ausgewertet. Am schnellsten landete der äußerst erfahrene Niederösterreicher Richard Trümel im Ziel auf dem Landeplatz in der Postleite. Dahinter reihten sich die Salzburger Josef Brandner und Alexander Schalber ein.

Die Tirolwertung ging an den Zillertaler Stephan Gruber vor dem Dölsacher Thomas Weingartner und dem Innsbrucker Urgestein der Paragleitszene, Armin Eder.

Bei den Damen holte sich die deutsche Pilotin Yvonne Dathe den Sieg, gefolgt von Isabella Messanger – ebenfalls aus Deutschland – und der US-Amerikanerin Jessica Love.

Am Sonntag, 8. Juli, musste der Bewerb aus Sicherheitsgründen aufgrund der unbeständigen Wetterlage abgesagt werden, wodurch das Ergebnis des Vortages als Endergebnis feststand.

Werner Koch und Sylvia Bondorfer hielten den spannenden Bewerb via Fotokamera fest.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren