Tristach hat eine neue Vizebürgermeisterin

Franz Gruber geht. Ihm folgt Lydia Unterluggauer, Mandat übernimmt Franz Zoier.

Bezirkshauptfrau Olga Reisner lobte die neue Tristacher Vizebürgermeisterin Lydia Unterluggauer am 6. Juli an.

Nach 16 Jahren im Tristacher Gemeinderat und davon acht Jahre als Gemeindevorstand und Vizebürgermeister legte OSR Franz Gruber Ende Juni sein Mandat zurück. Er verlegt seinen Wohnsitz nach Lienz und verliert somit die Wählbarkeit in den Gemeinderat. Franz Zoier von der „Liste 1 – Gemeinsam für Tristach – ÖVP“ rückt für Gruber nach.

Die Nachwahl des Bürgermeister-Stellvertreters am 5. Juli entschied Lydia Unterluggauer für sich. Landeshauptfrau Olga Reisinger gelobte die neue Vizebürgermeisterin am 6. Juli in Beisein von Bürgermeister Markus Einhauer an. Seit zwei Jahren schon sitzt Unterluggauer im Gemeinderat von Tristach und engagiert sich als Mitarbeiterin der Bücherei Tristach.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren