Matreier Polizei forschte „unehrlichen Finder“ aus

Nachdem er am 7. Juli in Matrei an einer Tankstelle getankt hatte, vergaß ein 21-jähriger Osttiroler seine Geldtasche auf dem Tankautomaten. In dieser führte er nicht nur diverse Dokumente mit, sondern auch 210 Euro Bargeld.

Allerdings hatte der Mann Glück, denn nach zwei Tagen wurde die Geldtasche samt den Dokumenten neben der Virgentalstraße aufgefunden. Die gute Laune verschlechterte sich aber, als er bemerkte, dass das Geld fehlte.

Nach Ermittlungen der Matreier Polizeibeamten konnte nun ein 27-jähriger Osttiroler als „unehrlicher Finder“ ausgeforscht werden. Der Mann wird angezeigt.