Triathlonnachwuchs in Deutschland erfolgreich

In Brannenburg zeigten die Jungsportler von RC Figaro und Schwimmunion Topleistungen.

Bei der 7. und vorletzten Station des Triathlonzugs in Brannenburg zeigten die jungen Triathleten vom RC Figaro Lienz und von der Schwimmunion Osttirol wieder tolle Leistungen.

Die jungen Triathleten mit Figaro-Obmann-Stv. Herbert Gall.

In der Klasse Schüler D starteten zwei der jungen Athleten. Bei den Mädchen stand Marit Franz am Start. Sie beendete mit guten Leistungen in allen drei Teildisziplinen ihren Triathlon als gesamt 10. (4. Österreicherin) von 24. Teilnehmern. Bei den gleichaltrigen Buben stieg Samuel Müllmann schon als 3. nach dem Schwimmen aus dem Wasser und konnte diesen Rang am Rad behaupten. Beim Laufen musste er jedoch seinen Podestplatz an den besten Läufer seiner Kategorie abgeben und finishte als sehr starker 4. und gleichzeitig 3. bester Österreicher.

In der nächsthöheren Klasse Schüler C belegte Noel Pawlik nach besonders guter Schwimmleistung den 11. Platz. Den einzigen Podestplatz für Osttirol konnte an diesem Tag Michelle Pawlik holen. Sie wurde nach tollen Teilzeiten im Schwimmen und Laufen als beste Österreicherin gesamt 3. in der Kategorie Schüler B unter 30 Teilnehmerinnen.

Am Nachmittag wurden dann die längeren Wettkämpfe abgehalten. 400m Schwimmen, 7,8km Radfahren und 2400m Laufen mussten die Starter der Klasse Schüler A. Angeführt von Tanja Oberegger (15.) waren Sandra Steiner (19.), Sandra Gomig (20.) sowie Alina Sinn (23.) mit soliden Leistungen im guten Mittelfeld vorzufinden. Besonders in dieser Klasse herrscht eine sehr hohe Dichte von deutschen und österreichischen Sportlerinnen, daher sind auch Ränge außerhalb der Top 10 nicht zu verachten.

Bei den Jungen begann Felix Gall mit der 13. Schwimmzeit und hatte die Möglichkeit noch einige Plätze gut zu machen. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen: Mit dem 5.besten Laufsplit ließ er noch viele seiner Mitstreiter hinter und lief als 2. Österreicher auf dem gesamt 7. Platz im Ziel ein. Somit holte er wieder wichtige Punkte für die Cupwertung, bei der er jetzt auf dem sensationellen 3. Platz liegt.

Der letzte Bewerb des Triathlonzugs findet am 1. September am Walchsee statt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren