Paragleitunfall in Obertilliach

Am 07. August 2012 gegen 13.45 Uhr startete ein 55 Jahre alter Deutscher mit seinem Paragleiter vom Startplatz Scheibe in Obertilliach (Seehöhe ca. 2.000m) in Richtung Landeplatz Obertilliach.

Gegen 14.00 Uhr geriet er aus bisher unbekannter Ursache in Turbulenzen und stürzte ca. hundert Meter oberhalb der Pfarrkirche Obertilliach auf eine Wiese. Der Mann blieb schwer verletzt liegen. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Notarzthubschrauber „Martin 4“ mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen in die Unfallklinik Klagenfurt gebracht.