Alle Ortsteile in Virgen sind wieder erreichbar

Innerhalb weniger Tage errichtete ein Pionierzug des Bundesheeres eine neue Brücke.

Die Pioniertruppe aus Salzburg beim Brückenschlag Göriach - Geige in Virgen.

Fast eine ganze Woche war der Ortsteil Geige in Virgen von der Außenwelt abgeschnitten. Die Brücke des einzigen Zufahrtsweges wurde durch die verheerende Schlammlawine weggespült.

Allerdings konnte eine Notversorgung der dort lebenden 14 Personen und der zwei viehhaltenden Betriebe genauso sichergestellt werden, wie die ärztliche Versorgung bei Notfällen.

Am Montag, 6. August, rückte das Bundesheer mit einem Pionierzug aus Salzburg an. Sofort begannen die Soldaten mit dem Brückenschlag. Es galt schnellstmöglich Eisenträger, Holz in Überlänge und verschiedenstes Baumaterial zu beschaffen.

Nach einer echten „Pionierleistung“ wurde die Brücke heute Freitag, 10. August, fertiggestellt, womit nun auch der Ortsteil Geige wieder über eine Straßenzufahrt erreichbar ist.

Bürgermeister Ing. Dietmar Ruggenthaler: „Durch den unbürokratischen, raschen und effektiven Einsatz des Bundesheeres kam der Virger Zivilbevölkerung eine große Hilfe zuteil.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren