Moderne Beleuchtung soll Schüler besser schützen

Entlang der Haspingerkaserne werden elf neue Straßenlaternen errichtet.

Im Zuge der Erneuerung der Straßenbeleuchtung wurden auch der Gehsteig und kürzere Straßenpassagen saniert.

Nachdem ein Kabel der Beleuchtungsanlage in der Dolomitenstraße entlang der Haspinger-Kaserne defekt war, kam es dort in den letzten Monaten immer wieder zu Ausfällen der Straßenbeleuchtung.

Ab nächster Woche soll dieser Zustand behoben sein. „Wir haben das Kabel bereits ausgetauscht und sind jetzt noch mit den Asphaltierungsarbeiten des Gehsteigs beschäftigt“, erklärt Albert Stocker vom städtischen Wirtschaftsbauhof.

Drei Wochen arbeiten die Männer schon in dem Bereich. „Und zwar deshalb, weil wir nicht nur das Kabel erneuern, sondern auch elf alte Straßenlampen überprüften und austauschen mussten“, so Stocker, der damit rechnet, dass die neuen LED-Lampen, die dem aktuellsten Stand der Technik entsprechen, im Lauf der nächsten Woche angeliefert werden. „Sobald diese montiert sind, wird auch der Fußgängerübergang beim Schulzentrum, also im Bereich der HAK, normgerecht und somit noch besser ausgeleuchtet sein.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren