Kabel defekt: Auto fing plötzlich Feuer

Ein 62-jähriger Deutscher fuhr am 10. August gegen 10.10 Uhr mit seinem Auto vom Lesachtal kommend in Richtung Kötschach. Kurz vor der Marktgemeinde kam es aufgrund eines technischen Defektes im Wagen zu einem Kabelbrand, der sich bis in den Innenraum des Fahrzeuges ausbreitete.

Sofort stoppte der Lenker sein Fahrzeug und flüchtete mit seiner Gattin aus dem Auto. Der Brand wurde sofort von einem, sich in der Nähe befindlichen, Autohändler mit drei Feuerlöschern bekämpft. Nachdem auch die

Freiwillige Feuerwehr Kötschach-Mauthen mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften eingetroffen war, konnte der Brand mittels Löschschaum rasch gelöscht werden.

Für die Dauer der Lösch- und anschließenden Aufräumungsarbeiten war die Gailtalstraße nur erschwert passierbar. Personen wurden nicht verletzt.