Mit Unterarm in laufende Motorsäge geraten

Sonntagmittag, 12. August, schnitt um 12.45 Uhr ein 45-jähriger Angestellter aus dem Lesachtal bei seiner Almhütte unterhalb des Millnazensattels mit einer Motorsäge alte Dachbretter für Brennholz auf.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet dabei seine, ihm helfende 43-jährige Gattin plötzlich mit dem linken Unterarm in die laufende Kette der Motorsäge und verletzte sich schwer. Die Frau wurde vom Rettungshubschrauber Martin 4 in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.