Regionale Schätze bei 20. Dölsacher Bauerntagen

Von 17. bis 19. August öffnen drei Bauern ihre Hoftüren und laden zum Genießen ein.

Werner und Elisabeth Eder, Andreas und Elisabeth Trojer (hinten), Michael und Karin Halbfurter (vorne) freuen sich auf zahlreiche Gäste.

Zum zwanzigsten Mal bereits laden Dölsacher Bauern Einheimische und Gäste zum Verkosten, Gustieren, Schlemmen und Genießen im Rahmen der Dölsacher Bauerntage ein. Am Speiseplan stehen selbst gemachte Spezialitäten aus Küche und Keller.

Die Familien Eder vulgo „Messner“, Trojer vulgo „Bacher“ und Halbfurter vulgo „Hansen“ präsentieren von 17. bis 19. August aber nicht nur Schmankerl sowie Hochprozentiges aus eigener Produktion, in den Stuben und Gärten ist Freitag und Samstag Abend auch für musikalische Unterhaltung gesorgt. Am Sonntag kommen um die Mittagszeit noch alle zu einem gemütlichen Beisammensein beim Frühschoppen zusammen. Die musikalischen Leckerbissen liefern die Anraser Spitzbuam und die Dölsacher Tanzlmusik sowie die Stinksocken und die Osttiroler Bergvagabunden.

Zur Einstimmung auf die urige Traditionsveranstaltung gibt’s hier eine Video-Kostprobe vom Vorjahr!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
ManD vor 6 Jahren

Komisch keine bergvagabunden zu finden