Silber und Bronze für Osttirols Ranggler

Die Nachwuchsranggler der Union Matrei zeigten im Zillertal ihr Können.

Die Matreier Ranggler bewiesen im Zillertal, dass sie zur Ranggler-Elite zählen.

Bei der Alpenländerkönigmeisterschaft der Ranggler im Zillertal erkämpften sich die Matreier Schülerranggler Janik Grünbacher und Emanuel Warscher die Plätze zwei und drei. Die beiden Osttiroler mussten sich bei der Alpenländerkönigmeisterschaft nur dem Top-Favoriten Andreas Moser aus Piesendorf geschlagen geben.

Der Titel des Jugendländerkönigs ging ebenfalls in die Pinzgauer Gemeinde Piesendorf. Hier erwies sich Ulrich Hochkogler als unschlagbar. In der „Allgemeinen Klasse“ war Siegmar Lamprecht aus dem Passeiertal nicht zu bezwingen und darf sich, wie schon 2008, auch 2012 ,,König der Ranggler“ nennen.

Beim Preisranggeln „sammelten“ die Matreier Ranggler reihenweise Podestplätze. Philip Holzer sicherte sich Platz eins, Marcel Herzig und Emanuel Warscher Platz zwei sowie Dominik Herzig, Niklas Lang, Nikolai Franz und Mario Oberhauser Platz drei.

Am Sonntag, 2. September, findet auf der Schmittenhöhe bei Zell am See das traditionelle Alpencupranggeln statt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren