Frau mit Bergeschere aus Weiderost befreit

Um 11.10 Uhr wanderte am Dienstag, 21. August, eine 46-jährige Vorarlbergerin, gemeinsam mit ihrem Gatten (48) und ihrem Sohn (9), vom Parkplatz der Dolomitenhütte zu Fuß in Richtung Hütte. Als sie über einen Weiderost ging, rief ihr der Sohn etwas zu, worauf sie sich umdrehte und dadurch mit dem linken Bein bis zum Knie zwischen die Streben des Weiderostes rutschte.

Da sie sich nicht mehr aus ihrer misslichen Lage befreien konnte, rückten die Feuerwehren Lienz und Amlach mit insgesamt drei Fahrzeugen

und 23 Mann Besatzung an, um die Frau zu befreien. Mittels Bergeschere wurden die beiden Querstreben des eisernen Weiderostes aufgespreizt, wodurch die 46-Jährige wieder befreit werden konnte.