Das „Herbert Pixner Projekt“ muss man hören!

Innovative Volksmusik auf höchstem Niveau am 1. September in Hopfgarten i.D.

Der Südtiroler Herbert Pixner zählt derzeit zu den angesagtesten und kreativsten Harmonikaspielern im gesamten Alpenraum. Ob an der diatonischen Harmonika, der Klarinette oder am Flügelhorn – Herbert Pixner versteht es wie kaum ein anderer, den Spagat zwischen traditioneller, alpenländischer Volksmusik, spannenden Eigenkompositionen, fantastisch improvisierter Weltmusik und Blues- und Jazzstandards zu spannen.

Zusammen mit Werner Unterlercher aus Osttirol (Kontrabass) und Katrin Aschaber aus Nordtirol (Harfe) kennt man die drei Musiker als Herbert Pixner Projekt, einem Gesamttiroler Musikprojekt, das nur ein Ziel verfolgt: “gute, handgemachte und unterhaltsame Musik zu spielen”.

Volksmusik, Jazz und Blues – diese Mischung geht ins Blut und steckt mit ihrer guten Stimmung unwiderstehlich an. Das Herbert Pixner Projekt darf man sich einfach nicht entgehen lassen.

Samstag, 1. September 2012, 20.15 Uhr, Kultursaal Hopfgarten i.D.
Saaleinlass ab 19.30 Uhr.

Tickets im Gemeindamt Hopfgarten unter Tel. 04852/5346

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
stellda4 vor 6 Jahren

Was heist "muss"?? Hängt bereits am Hals raus !