Osttirols Triathleten überzeugten in Schweden

Osttirols Nachwuchstriathleten belegten im Hohen Norden Spitzenplätze.

 

Osttirols Nachwuchstriathleten belegten in Stockholm durchwegs Top-Ten-Plätze.

Im Frühjahr beschloss die Osttiroler Triathlon-Trainingsgruppe von Winfried Fuchs als Saisonhöhepunkt zum Triathlon nach Stockholm zu reisen. Tatkräftige Unterstützung erhielt die Truppe von Vereinsobfrau Tina Fuchs, die als gebürtige Schwedin ihre tatkräftige Unterstützung angeboten hatte.

Groß war die Freude der Jugendlichen, dass Stockholm kurzfristig das Eliterennen der „World Series“ von Lausanne übernommen hatte, und die jungen Osttiroler somit diese Veranstaltung am Vortag ihres eigenen Bewerbes hautnah miterleben durften. Bereits beim Hinflug hatten die Nachwuchssportler die ÖTRV-Kaderathletin Lydia Waldmüller getroffen.

Angespornt von den Leistungen der Weltelite boten auch die Osttiroler hervorragende Leistungen mit sicherten sich durch Michael Singer (Platz 2) und Tanja Oberegger (Platz 3) zwei Podestplätzen. Die anderen Athleten aus dem Bezirk Lienz belegten durchwegs Top-Ten-Platzierungen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren