Iseltaler Ranggler weiter auf Erfolgskurs

In Schmitten bewiesen die Iseltaler Ranggler, dass sie nur schwer zu schlagen sind.

Trainer Franz Holzer war mit den Leistungen seiner starken Jungs sehr zufrieden.

Ihren Erfolgslauf setzten die Osttiroler Ranggler auch beim Alpencupranggeln auf der Schmitten fort. In großartiger Form agierte am Sonntag, 2. September, wieder Dominik Herzig, der diesmal die Mitfavoriten Peter Reiter und Lukas Gruber sowie Stefan Gastl in beeindruckender Manier auf die Plätze verwies.

In der Klasse „8 – 10 Jahre“ feierte Kevin Holzer und Marcel Herzig einen Doppelsieg von. Philip Holzer landete nach seinem Unentschieden in Runde zwei gegen Bernhard Herbst und im Nachranggeln schlussendlich noch auf Rang drei.

Ebenfalls Rang drei sicherte sich Emanuel Warscher vor seinem Vereinskollegen Janik Grünbacher in der Klasse „12 – 14 Jahre“. Beide lieferten sich gegen den Piesendorfer Andreas Moser einen sehenswerten Kampf.

Einen starken Auftritt legte auch Nikolai Franz in der Klasse „16 – 18 Jahre“ hin. Nur wenige Zentimeter fehlten ihm im Finale gegen Ulrich Hochkogel zum Sieg. Durch das Remis belegte er aber immerhin den zweiten Platz. Ebenfalls Rang ging in der Klasse III an Franz Holzer.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren