Tolles Wochenende für Lienzer Bergläufer

Bei der Berglauf-WM in Italien hielten die Lienzer Athleten gut mit.

Weltmeisterin Andrea Mayr mit Susanne Mair und Michael Singer. Foto: Singer

Ein durchaus erfolgreiches Wochenende im Österreichischen Berglauf-Nationalteam erlebten die jungen Osttiroler Sportler Susanne Mair und Michael Singer. Die beiden Athleten der Sportunion Raika Lienz qualifizierten sich durch den Gewinn des Österreichischen Meistertitels im Berglauf der Junioren für die Teilnahme an den Berglauf Weltmeisterschaften in den italienischen Alpen.

Insgesamt mussten die U20-Herren 8,8 km, bei einen Höhendifferenz von 760 Metern, zurückzulegen. Mit seinen 16 Jahren zählte Michael Singer zu den jüngsten Teilnehmern dieser Weltmeisterschaften. Bei seinem WM-Debüt gelang ihm mit Platz 23 von 71 Teilnehmern, und der Zeit von 47:26 Minuten, eine tolle Leistung.

Die U20-Damen mussten eine Strecke von 3,9 km mit 310 Metern Höhenunterschied bewältigen. Für Susanne Mair fast zu kurz. Trotzdem erreichte die 18-Jährige in 23:57 Minuten als 22. von 46 Athletinnen das Ziel.

Als besonderes Highlight durften die beiden Osttiroler WM-Teilnehmer einen der größten Erfolge in der Geschichte der österreichischen Leichtathletik miterleben. Bei den Frauen gelang Andrea Mayr mit einer sensationellen Leistung die erfolgreiche Titelverteidigung von 2010. Österreichs Rekordläuferin lies dabei 87 Bergläuferinnen hinter sich.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren