Sillian investiert in die Stätte des Abschieds

Rund 46.300 Euro kostet der Gemeinde Sillian die Sanierung der Leichenhalle.

Die Abstimmung zur Sanierung und Erweiterung der Leichenhalle erfolgte im Gemeinderat Sillian einstimmig.

Für 41.300 Euro wird in Sillian die Leichenhalle saniert und erweitert. Dies beschloss der Gemeinderat der Marktgemeinde in seiner Sitzung vom 4. September per einstimmigen Beschluss.

Neben Natursteinarbeiten fallen auch der Bau von Urnennischen, Grabtafeln und Elektroarbeiten sowie Pflaster- und Glasereiarbeiten an. 
Zusätzlich wurde auch das Architektenhonorar für die Detailplanungen in Höhe von
 5.000 Euro genehmigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren