Knut, der skandinavische Faulpelz

Sieben St. Jakober Taferlklassler starten mit Klassenmaskottchen ins Schuljahr.

Alina mit Mama Elisabeth Ortner, Wiebke mit Eltern Ulrike und Ulrich Mohr, Niklas mit Mama Melanie Volgger, Fabian mit Mama Michaela Fürhapter, Daniel Jesacher mit Knut und Mama Theresia Jesacher, Lukas mit Mama Manuela Obkircher-Hiden und Papa Stefan Obkircher sowie Helena mit Mama Katrin Erlsbacher.

Mit dem Schulstart in der Volksschule St. Jakob beginnt für sieben Tafelklassler der Ernst des Lebens. Mit an Bord ist auch ein skandinavischer Faulpelz namens „Knut“. „Das kann ja lustig werden“, meinte Taferlklassler Fabian Fürhapter, als er dem Stoffelch Knut neugierig  in die Augen schaute.

Knut ist das Klassenmaskottchen der 1. und 2. Schulstufe der VS St. Jakob und muss heuer schon wieder die 1. Schulstufe wiederholen. „Er kann immer noch nicht lesen, rechnen und schreiben“, empörten sich die Schulanfänger Lukas Obkircher und Niklas Volgger über ihren Klassenkameraden. Zusammen mit sieben Schulanfängern wird Knut ein weiteres Mal Buchstaben lernen, lesen und Plusrechnungen lösen. Doch Daniel Jesacher, der befand, „dass Knut ziemlich schwer sei“, Helena Erlsbacher, Wiebke Mohr und Alina Ortner sind guter Dinge, dem skandinavischen Faulpelz weiterhelfen zu können.

Der Start in den so genannten Ernst des Lebens ist Knut auf jeden Fall dank der sieben St. Jakober Schulanfänger geglückt. Auch Lehrerin Martina Aßmair wird dazu beitragen, dass das Schuljahr 2012/13 gelingen wird.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren