Autospuren führten zu jugendlichem Schwarzfahrer

Der stark vom Regen aufgeweichte Boden des Iselsberger Sportplatzes wurde einem Jugendlichen zum Verhängnis, der in den Nachmittagsstunden des 1. September über die Rasenfläche bretterte.

Da durch die Aktion der Sportplatz beschädigt wurde, trat die Polizei auf den Plan und überführte im Zuge umfangreicher Ermittlungen eben jenen besagten Jugendlichen. Dabei kam ans Licht, dass weder das Auto für den Straßenverkehr zugelassen war, noch der Lenker einen Führerschein hat.