Vierte Top-Ten-Platzierung in Folge für Moser

Theresa Moser beschließt erfolgreiche Europacupsaison in Slowenien.

Theresa Moser absolviert nach ihrer erfolgreichen Saison ab 1. Oktober ihre Grundausbildung als als Heeres-Spitzensportlerin. Foto: RC Figaro

 

Theresa Moser erreichte am 8. September beim Junioren-Europacuprennen in Bled (Slowenien) den guten 8. Platz und kann sich zum Abschluss ihrer erfolgreichen Europacupsaison über die vierte Top-Ten-Platzierung in Folge freuen.

Das Rennen wurde über die Super-Sprintdistanz ausgetragen, das bedeutete in diesem Fall 400m Schwimmen, 13km Radfahren sowie 3,3km Laufen. Nach guter Schwimmleistung verpasste Theresa nur hauchdünn die Spitzengruppe am Rad und musste in der Verfolgungsgruppe auch selbst sehr viel Arbeit leisten. So konnten sich die führenden Athletinnen auf dem extrem anspruchsvollen Radkurs doch recht deutlich absetzen.

Mit abermals starker Leistung auf den abschließenden Laufkilometern entlang des Sees konnte sie noch einige Athletinnen überholen und sich noch bis auf Platz 8 nach vorne arbeiten. „Ich hätte es wirklich gerne in die Spitzengruppe geschafft und bin deshalb nicht zu 100% zufrieden mit meiner Leistung. Jedoch freue ich mich umso mehr darüber, dass ich in allen Europacuprennen in der heurigen Saison zu den besten fünf Läuferinnen  gehörte.“

Für Theresa stehen jetzt noch die Österreichische Meisterschaft im 10km Straßenlauf am kommenden Wochenende in Völkermarkt sowie ihr erster Triathlon über die olympische Distanz in zwei Wochen in Ferrara in Italien am Programm. Ab 1. Oktober hat sie als Heeres-Spitzensportlerin eine einmonatige Grundausbildung in Graz zu absolvieren, anschließend wird sie beim Heeressportzentrum West in Innsbruck bereits wieder mit der Saisonvorbereitung für 2013 beginnen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren