Osttiroler ist Ranggler-Staatsmeister

Der Kalser Emanuel Warscher holte sich in Saalbach den Titel in den Schülerklassen.

Schülerstaatsmeister Emanuel Warscher auf den Schultern der Trainer Franz Holzer und Vater Stefan Warscher.

Osttirols Paradeschülerranggler schlugen bei den Rangglerstaatsmeisterschaften am 16. September in Saalbach wieder zu. Emanuel Warscher aus Kals holte sich bei den den Titel in den Schülerklassen. Beim Preisranggeln gingen zwei Klassensiege an die ebenfalls aus Kals stammenden Gebrüder Holzer.

Die Hoffnung des heimischen Mitfavoriten Emanuel Warscher auf den Titelgewinn in der Schülerklasse ging in Erfüllung: In beeindruckender Manier und mit selbstbewussten Siegeswillen gewann er alle seine Kämpfe gegen Pauli Pichler, Sigi Feiersinger und den haushohen Favoriten Andreas Moser aus Salzburg vor Zeitende und holte den insgesamt 22. Staatsmeistertitel für die Sektion Ranggeln der Sportunion Raika Matrei. Sein Vereinskollege Janik Grünbacher musste sich aufgrund der längeren Siegeskampfzeit mit Rang vier zufrieden geben. In der Jugendklasse gewann Hansi Schwaiger aus Maria Alm den Titel und Hermann Höllwart aus Taxenbach wurde erstmals in der allgemeinen Klasse neuer Rangglerstaatsmeister.

Beim anschließenden Preisranggeln erkämpften sich die Iseltaler Schüler noch zwei Tagessiege. Ihre derzeitige Dominanz untermauerten wieder Kevin und Philip Holzer in ihren Klassen mit sehenswerten Blitzsiegen. Emanuel Warscher wurde ausgezeichneter Zweiter und Janik Grünbacher wurde wiederum an die vierte Stelle gereiht. Weitere zwei vierte Plätze gingen noch an Dominik Herzig und Nikolai Franz.

Emanuel Warscher (vorne) kurz vor dem Finalsieg gegen den Favoriten Andreas Moser aus Piesendorf.

Am Samstag den 29. September findet um 14.00 Uhr in Hopfgarten im Brixenthal das Tiroler Abschlussranggeln statt.

Die Ergebnisse hier zum Download!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren