Badminton: wieder Aufstieg in die Landesliga

1. Mannschaft des SV Nußdorf-Debant gewinnt Relegationsspiel gegen Innsbruck.

Spielen nun wieder in der Landesliga mit: die 1. Mannschaft des SV Nußdorf-Debant mit Edi Blassnig, Jacqueline Mariacher, Michael Christof, Irina Olsacher und Hans-Peter Waltl.

Der 1. Platz in der Tiroler Regionalliga im Frühjahr berechtigte die 1. Mannschaft des heimischen Badmintonvereines das Relegationsspiel für den Aufstieg in die Landesliga zu bestreiten. In der eigenen Halle empfing das Team die Gegner von der Turnerschaft Innsbruck. In der letzten Saison verloren die Osttiroler in Innsbruck noch gegen dasselbe Team.

Mit drei Herreneinzeln, einem Dameneinzel, einem Mixeddoppel, einem Damendoppel und einem Herrendoppel wurde das Relegationsspiel ausgetragen. Den Start machten die Einzelpartien, in denen sich sowohl Irina Olsacher im Dameneinzel, wie auch Hans-Peter Waltl, Michael Christof und Edi Blassnig in den Herreneinzeln klar durchsetzen konnten, und damit uneinholbar 4:0 in Führung gingen. In den weiteren Doppelpartien mussten sich die Paarungen Olsacher/Mariacher in zwei Sätzen geschlagen geben, das Herrendoppel mit Waltl/Christof unterlag knapp in drei Sätzen, und das Mixeddoppel Mariacher/Blassnig verlor ebenfalls in zwei Sätzen.

Mit dem Endstand von 4:3 sind die heimischen Badmintonspieler wieder erstklassig und kämpfen mit den Nordtiroler Vereinen um den Verbleib in der Landesliga. Das 2. Team des SV Nußdorf-Debant spielt weiterhin in der Regionalliga Ost mit.

Der SV Nußdorf-Debant bei den Österreichischen Ranglistenturnieren

SpielerInnen des SV Nußdorf-Debant nahmen am 22. und 23. September an den Ranglistenturnieren auf nationaler Ebene teil. Beim 1. ÖBV-Jugendturnier in Laakirchen (OÖ) waren die Nachwuchsspieler Yasemin Yürekli, Irina Olsacher, Alim Yürekli und Michael Christof vertreten. In den Doppel- und Mixedbewerben mussten sich alle Osttiroler Akteure in der 1. Runde gegen topgesetzte Paarungen verabschieden. Die beste Einzelplatzierung erreichte Irina Olsacher mit dem 6. Platz im B-Bewerb, mit nur einer Niederlage in der 1. Runde holte Michael Christof noch den 9. Platz im B –Bewerb, Platz 17 erreichte Yasemin Yürekli, Platz 18 Alim Yürekli. Alle holten wichtige Punkte für die ÖBV- Rangliste und natürlich auch Erfahrung für die weiteren Turniere.

Beim 1. C-West-Turnier (Vorarlberg, Tirol und Salzburg) trat Hans Peter Waltl für den heimischen Badmintonverein an. Mit drei klaren Siegen stand er bereits im Finale, wo er auf den Vorarlberger Felix Bader traf. In einem sehr spannenden und Kräfte raubenden Finale setzte sich schließlich der Vorarlberger knapp in drei Sätzen durch. Waltl holt sich trotzdem den ausgezeichneten 2. Rang.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren