Getrennte Wege für Björndalen und Santer

Der Biathlon-Weltstar will aber weiterhin in Obertilliach leben.

Wenige Wochen vor dem Saisonstart ließ sich Ole Einar Björndalen von seiner Ehefrau Nathalie scheiden. Foto: Expa

Laut „Südtirol Online“ haben sich der norwegische Ausnahme-Athlet und Wahlosttiroler Ole Einar Björndalen und seine Toblacher Ehefrau Nathalie Santer nach sechs Jahren Ehe getrennt.

Als Begründung ließ man verlauten, dass man sich auseinandergelebt habe. Ansonsten wolle man sich nicht weiter zu dem Thema äußern. Trotz der Trennung bleibt der 38-jährige Björndalen seiner Obertilliacher Zweitheimat erhalten, während Santer wieder nach Toblach zieht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren