Infoday „No Drugs, more ENERGY“

So lautet der Titel eines Events für Jugendliche – ein Maturaprojekt der BHAK/BHAS Lienz.

„No Drugs, more ENERGY!“ ist eine Veranstaltung des gleichnamigen Maturaprojekts der BHAK/BHAS Lienz, das am 13. Oktober in einem Infotag für junge Menschen gipfelt. Ziel des Events ist es, speziell Jugendliche über Suchtmittel wie Computer, Rauchen, Alkohol, Drogen, Tabletten und so weiter aufzuklären und sie mit moderner Kampfkunst und Selbstverteidigung zu erreichen. Zusätzlich sollen vor allem heimische Organisationen, Einrichtungen und Unternehmen gefördert und ihnen die Möglichkeit gegeben werden, sich zu präsentieren. In Kooperation mit dem Sportverein „MS-SelfDefense“ wird den Jugendlichen Spaß am Sport und Gesundheitsbewusstsein nähergebracht.

Speziell jungen Leuten und Kindern wird am Infotag „No Drugs, more Energy“ Sport und Selbstverteidigung nähergebracht sowie über Drogenkonsum aufgeklärt.

Mit diesem Event möchte die Projektgruppe – Patrick Larch, Lucas Kofler und Lukas Schleder – über die Grenzen Osttirols hinaus den Impuls setzen, dass es in der Gesellschaft keine Unterschiede geben soll. Die Veranstaltung sei jedoch nicht nur in gesundheitlicher Hinsicht sehr interessant, so die Maturanten, auch Themen wie Gemeinschaft, Jugendarbeit, Kultur und Persönlichkeitsbildung sollen beim Event behandelt werden. Außerdem wollen die HAK-Schüler die Jugendlichen im Raum Osttirol und Umgebung verbinden, sie über einen gesunden und modernen Lifestyle informieren und Individualität vereinen.

Ab 11.00 Uhr werden im Zentrum des MS-SelfDefense in der Tiroler Straße 23 verschiedenste Workshops (Kickboxen, Selbstverteidigung), Shows (Slackline, Escrima, Kindertraining) und Interviews über Drogenkonsum, die Wichtigkeit von Sport und über Gewalt beim Ausgehen geboten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren