Klare Auswärtsniederlage für Rapid Lienz

Nach der Niederlage gegen Maria Saal nähert sich Rapid Lienz der Abstiegszone.

Rapid Lienz-Coach Bernhard Hanser erwartet nach der Leistung seiner Kicker gegen Maria Saal ein hartes Stück Arbeit. Foto: Expa/Feichter

Nichts zu holen gab es für die Kicker von Rapid Lienz-Trainer Bernhard Hanser beim SK Maria Saal. Vor der bescheidenen Kulisse von 150 Zuschauern plätscherte das Spiel ereignislos dahin, ehe Schiedsrichter Andreas Krall die Zuschauer mit dem Halbzeitpfiff erlöste und die Spieler beider Teams in die Kabine schickte.

Dort schien es deutliche Worte der beiden Trainer gegeben zu haben, denn plötzlich war Feuer im Spiel. Dies spiegelte sich auch in der 62. Minute wider, als Hannes Konrad zum zweiten Mal in der Partie Gelb sah und somit vom Platz musste.

Allerdings dauerte die numerische Überlegenheit der Heimmannschaft nur zehn Minuten, denn in der 72. Minute kassierte auch Martin Rauter vom SK Maria Saal die Gelb-Rote Karte.

Drei Minuten später läuteten die Kärntner mit dem 1:0 durch Lucian Orga, der einen Elfmeter verwandelte, eine kleine Torgala ein, denn in der 85. Minute erhöhte Hannes Pickl zum 2:0. Für den deutlichen 3:0 Endstand für Maria Saal sorgte dann wieder Lucien Orga in der 89. Minute.

Mit 12 Punkten aus 13 Spielen belegt Rapid Lienz jetzt den 12. Platz und liegt nur zwei Punkte vor dem Vorletzten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren