Frisch, saftig und gratis für Virger Kinder

Gratis-Schulobstaktion geht nach tollem Erfolg im Vorjahr gesund und schmackhaft weiter.

Seit Anfang Oktober gibt es an den Virger Schulen und im Kindergarten wieder für alle Kinder Gratis-Schulobst. Bereits im vergangen Schuljahr erfreuten sich die frischen Äpfel großer Beliebtheit. Daher beschlossen Gemeinde und Schulverantwortliche, diese Aktion fortzusetzen. Jede Klasse bzw. jede Kindergarten-Gruppe erhält zwei Mal pro Woche einen Korb mit frischem, regionalem Obst.

Die Kinder an den Virger Schulen und im Kindergarten freuen sich wieder über die knackigen Äpfel der Familie Kuenz.

Hauptschuldirektorin Notburga Flatscher bestätigt: „Der gesunde Apfel ist eine willkommene Abwechslung im Jausenangebot. Die Schüler freuen sich jedes Mal auf den Obsttag“. Volksschuldirektor Herbert Troger ist sich sicher, dass mit dem Obsttag ein wertvoller Beitrag zur Gesundheit der Kinder geleistet wird. Im Kindergarten werden die Äpfel mit einem Teiler mundgerecht portioniert und an die Kinder verteilt.

Mit dieser von Gemeinde und AMA je zur Hälfte finanzierten Aktion möchte man den geringen Obst- und Gemüseverzehr von Kindern in der Phase, in der ihre Essgewohnheiten geprägt werden, nachhaltig erhöhen. Den Schülern und Kindergartlern soll vermittelt werden, dass Obst und Gemüse reich an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen ist. Der Konsum hat somit eine positive Wirkung auf ihre Gesundheit, Leistungsfähigkeit und auf ihr Wohlbefinden. Großer Wert wird dabei auf Regionalität und Saisonalität gelegt. Aufgrund der positiven Zusammenarbeit im letzten Jahr wird das Obst heuer wieder von der Familie Kuenz aus Dölsach geliefert.

Seit längerem gibt es seitens des Obst- und Gartenbauvereines Virgental und der Gemeinde Virgen Bestrebungen, gemeinsam mit den Schulen einen schuleigenen Garten anzulegen. In diesem Schuljahr ist es soweit. Im „Pfarrergarten“ können die Kinder gemeinsam mit ihren Lehren ab dem kommenden Frühjahr Obst, Gemüse und Kräuter anpflanzen. Der Schulgarten lädt ebenso zum Unterricht im Freien ein und ist ein Ort der Naturbegegnung. Einige ausgewachsene Obstbäume stehen bereits im Pfarrergarten. Von Schulkindern selbst geerntet, wurden die Äpfel sogleich in der Obstpresse Virgental zu schmackhaftem Apfelsaft verarbeitet.

Die  „Gratis-Schulobstaktion“ und der Schulgarten sind Meilensteine im Rahmen der Initiative „VI-Tal – Gesundsein im Virgental“. Sie ist ein langfristiges Gesundheitsprojekt der Gemeinden Virgen und Prägraten, das im Jahr 2008 gestartet wurde und insbesondere auf das Wohlbefinden der heimischen Bevölkerung abzielt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren