In Assling feierten helfende Hände Geburtstag

Der Gesundheitssprengel Assling-Anras-Abfaltersbach feierte ein echtes Jubiläum.

Bürgermeister und Obmann Bernhard Schneider freute sich mit dem Team des Sozial- und Gesundheitssprengels Assling-Anras-Abfaltersbach über das Jubiläum.

Vor 25 Jahren wurde als zweiter Sprengel in Osttirol der Sozial- und Gesundheitssprengel Assling-Anras-Abfaltersbach gegründet. Schon vorher hatte die Hauskrankenpflege in Assling eine lange Tradition. Bereits 1950 wurde von der Gemeinde eine Diplomkrankenschwester für die Betreuung alter und kranker Menschen angestellt. Dieses Angebot, eine eigene fachlich ausgebildete Pflegeperson für häusliche Krankenbetreuung kostenlos zur Verfügung zu stellen, war zur damaligen Zeit einmalig und bespielgebend.

Auf Initiative des Landes Tirol wurde 1987 mit den Nachbargemeinden Anras und Abfaltersbach der zweite Sozialsprengel in Osttirol, mit Sitz in der Gemeinde Assling, gegründet.

Mittlerweile werden von den 18 Mitarbeiterinnen des Sozialsprengels im Jahr 10.000 Betreuungsstunden geleistet und mehr als 30.000 Kilometer zurückgelegt. 53 Personen werden in den drei Mitgliedsgemeinden vom Team der Pflegedienstleiterin Melanie Maier betreut.

Im letzten Vierteljahrhundert hat sich der Sozialsprengel mit seinen vielfältigen Angeboten als unverzichtbarer Faktor in den Bereichen Pflege und Betreuung betagter und hilfsbedürftiger Menschen etabliert.

Obmann Bgm. Bernhard Schneider und Geschäftsführerin Martha Theurl freuten sich bei der Jubiläumsfeier jedenfalls über den Erfolg der wichtigen Einrichtung.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren