Kind bei Unfall in Kals schwer verletzt

Autofahrerin übersah in Kals ein Kind und erfasste es mit dem Fahrzeug. 

Das siebenjährige Kind musste mit schweren Verletzungen in das BKH Lienz geflogen werden. Foto: Expa/Groder

Zu einem äußerst unglücklichen Unfall kam es am Sonntag, 21. Oktober in Kals, als eine PKW-Lenkerin mit ihrem Auto ein siebenjähriges Kind erfasste, das am rechten Fahrbahnrand an der Kalser Straße stand. Dabei erlitt das Kind so schwere Verletzungen, dass es vom Team des ÖAMTC-Hubschraubers „Christophorus 7“ in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert werden musste.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?